TUI

Schellnavigation

Anmelden

Fotos zum Hinweis

  • Trazom

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Surftipps

Trazom

Foto zu: Trazom, ein Mozartkrimi

Trazom

Ein Krimi, der zeigt, warum Mozart so jung sterben musste, was die Illuminaten wirklich wollten und was Machtpolitik im Wien des ausgehenden 18. Jahrhunderts bedeutete.

Im Dezember 1791 kommt es zu einer seltsamen Häufung erschreckender Ereignisse. Mozart stirbt unter merkwürdigen Umständen, noch nicht 36 Jahre alt. Sein Freund Hofdemel begeht ohne äußerlich erkennbaren Grund Selbstmord und verletzt seine Frau. Ein anderer Freund, van Swieten, verliert von einem Tag auf den anderen Ämter und Einfluss bei Hofe. Dann verschwindet Mozarts Leiche spurlos. Selbst enge Freunde und seine Frau wissen nicht, wo er begraben wurde. Doch sein Werk , die Zauberflöte, entgeht der Zensur und feiert Triumphe. Sie verbreitet eine geheime Botschaft, die Kirche und reaktionären Politikern nicht gefällt.
Dass Mozart Illuminat war, hat bislang wenig Beachtung gefunden. Es hatte jedoch bittere Konsequenzen. Bei weitem politisch nicht so unbedarft, wie gemeinhin angenommen, wird er Opfer eines Komplotts kirchlicher und staatlicher Spitzelsysteme, die vor nichts zurückschrecken.

160 Seiten - 12,95 ISBN 978-3-941970-00-7
www.viaterra-verlag.de oder im Buchhandel

tasen