TUIfly.com

Schellnavigation

Anmelden

Fotos zum Hinweis

Leider noch keine Fotos vorhanden.

Surftipps

Edition 46 | Ausstellung Hans-Peter Feldmann in Kooperation mit dem Süddeutsche Zeitung Magazin

Hinweis zu: Pinakothek der Moderne

KUNST | GRAPHIK | ARCHITEKTUR | DESIGN

Ausstellungsdauer: 19.11.2010 - 13.02.2011

Das Magazin der Süddeutschen Zeitung liegt in der 46. Woche jedes Jahres in den Händen eines internationalen zeitgenössischen Künstlers. 2010 gestaltet Hans-Peter Feldmann die »Edition 46«. Das Heft erscheint am Freitag, 19.11. in der Süddeutschen Zeitung. Das Magazinprojekt ist Anlass für eine Ausstellung des Künstlers in der Pinakothek der Moderne.

Hans-Peter Feldmann, 1941 in Düsseldorf geboren, wo er auch heute lebt, ist einer der ungewöhnlichsten Künstler in Deutschland. Seit über vier Jahrzehnten arbeitet er mit Fotografien und Alltagsobjekten, die er in unterschiedlichen Installationen immer wieder neu zusammenstellt. Dabei unterscheidet Feldmann ausdrücklich nicht zwischen selbst hergestelltem und gefundenem Material, weil diese Trennung in seinen Augen sinnlos ist. Die eigentliche Bedeutung seiner Arbeiten entsteht durch Kombination und Assoziation, sie vermittelt sich durch subversiven Humor oder leise Melancholie.

In der Pinakothek der Moderne werden neben dem Magazinbeitrag weitere Arbeiten des Künstlers präsentiert, darunter auch sein »Schattenspiel«, das 2002 erstmals auf der Biennale von Venedig gezeigt wurde und sich seither kontinuierlich weiterentwickelt. Für das »Schattenspiel« arrangiert Feldmann auf mehreren Tischen kleine, auf Floh- oder in Supermärkten erworbene Gegenstände, wie z. B. Spielzeug- und Nippesfiguren, kleine Haushaltsgeräte oder Verpackungen, auf sich langsam drehenden Scheiben. Von vorne stark beleuchtet, werfen die Objekte auf den Karussells ihre Schatten auf die dahinter liegende Wand. Diese gleiten in wechselnden Verzerrungen und Überschneidungen vorüber und regen zum Erinnern oder Erfinden von Geschichten an.

MoverOne