Hotels.com

Schellnavigation

Schönste Biergärten

Anmelden

Lageplan

Für das Anzeigen dieser Karte wird Javascript benötigt.

Fotos

  • Sphinx von vorne
  • Sphinx
  • Wassertum durch das Lipsi-Rad
  • Bilderbuchansicht
  • Sonne tanken am Wasserturm
  • Der Wasserturm in Mannheim

Praktische Informationen

Adresse
Friedrichsplatz 6
68165 Mannheim
Deutschland

Koordinaten für´s Navigationssystem:

Breitengrad: 49.484046
Längengrad: 8.475587
Öffnungszeiten

Balustrade jeder Zeit zugänglich, innen nur am Tag des Denkmals.

Kontakt
Telefon: 
0621/290-3199
Fax: 
0621/290-2860
Verkehrsmittel
Hinkommen & Parken: 

Tiefgarage unterm Wasserturm

Bahn & Bus: 

StraBa 1, 2, 5, 7 Haltestelle Wasserturm

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Wasserturm

 (5 Stimmen)

Der Mannheimer Wasserturm ist das Wahrzeichen der Stadt. Damit ist Mannheim eine der wenigen Städte, die sich einen Nutzbau als Wahrzeichen auserkoren haben. Und nötig wurde der Wasserturm damals, um die Versorgung der boomenden Industriestadt mit Trinkwasser sicher zu stellen.
Und jedem überzeugten Mannheimer - egal ob gebürtig oder zugezogen - geht das Herz auf, wenn er nach Abwesenheit in sein Monnem zurückkommt und den Wassertum wieder sieht. Voller Anmut steht die 3,50 Meter hohe Meeresgöttin Amphitrite oben auf der Spitze des Industriebaus aus gelbem Pfälzer Sandstein, der 1889 nach Plänen des Architekten Halmhuber fertiggestellt wurde. Das Wasserhochreservoir war die Notreserve bei maximalen Verbrauchsschwankungen und sorgte für konstanten Wasserdruck in den Wasserleitungen der Innenstadt.
Im zweiten Weltkrieg wurde der Wasserturm wie so vieles in Mannheim zerstört, er wurde aber wieder originalgetrau rekonstruiert. In dem großen Becken ganz oben im Turm finden 2.000 Kubikmeter Wasser Platz. Dieses wurde jedoch im Jahre 2000 abgelassen und auch nicht wieder aufgefüllt. Die damals neu erstellte Tiefgarage grenzt direkt bis an den Wasserturm, um einer möglichen Schieflage des Turmes vorzubeugen wurde das Becken, das mit Wasser gefüllt einen enormen Druck erzeugt, geleert. Der Wasserturm befindet sich im Besitz der MVV Energie, die die Versorgung der Mannheimer Bürger mit Energie gewährleistet. Heute kümmert sich ein einziger Mann um den Wasserturm, wartet ihn und sorgt für das Funktionieren der Wasser- und Lichtspiele.
Der Wasserturm ist Bestandteil der großen Jugendstilanlage, die den Übergang zwischen den Quadraten und der Oststadt bildet. Das gesamte Ensemble steht unter Denkmalschutz und lädt zum Flanieren ein.
Zu Beginn des Sommerhalbjahres werden die Wasserspiele in der Anlage in Betrieb genommen. In verschieden Formationen spritzt das Wasser aus unzähligen Düsen und bildet abwechselnde Wasserfiguren. Immer Montags bis Freitags von 11 - 14 h und von 16 - 22 h, an Wochenenden und Feiertagen von 11 - 23 h. Nachts werden die Wasserspiele reizvoll illuminiert. Dies schafft eine unbeschreibliche Atmosphäre. Die Fenster des Wasserturms leuchten des Nachts magisch im blauen Licht.
Auf die dem Turm umrundende Balustrade, die einen schönen Ausblick auf die Planken und zur anderen Seite auf den großen Jugendstilplatz bietet, kann man immer. Zum Tag des Denkmals ist der Turm geöffnet und kann von innen besichtigt werden. Leider aber nur ebenerdig, die schmalen Stufen bis zum Tank werden aus Sicherheitsgründen auch dann nicht frei gegeben.

Durchschnittliche Bewertung:
(5 Stimmen)
MoverOne

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Wasserturm' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert (z.B. die Öffnungszeiten)?

Nützliche Hinweise zu Wasserturm

Leider noch kein Nützlicher Hinweis vorhanden.