TUIfly.com

Schellnavigation

Anmelden

Lageplan

Fotos

  • Aus dem Nichts
  • Figuren der Kunsthalle Mannheim
  • Figuren an der Kunsthalle
  • Löwe an der Kunsthalle
  • Jugendstil-Eingang
  • Jugenstil-Seite der Kunsthalle

Praktische Informationen

Adresse
Friedrichsplatz 4
68165 Mannheim
Deutschland

Koordinaten für´s Navigationssystem:

Breitengrad: 49.483031
Längengrad: 8.475704
Öffnungszeiten

Di - So 11 - 18 h, Mittwoch bis 20 h, Mo geschlossen

Eintrittspreise

Sammlung: pro Person 2,10 €, Familienkarte 4,10 €, Führung 1,50 €
Sonderausstellungen: pro Person 7 €, Familienkarte 5 €
Schüler haben freien Eintritt
Jahreskarte 35 €

Kontakt
Telefon: 
0621/2936452
Verkehrsmittel
Hinkommen & Parken: 

von der Autobahn 656 kommend geradeaus fahren bis zum Wasserturm, die Kunsthalle liegt direkt am Friedrichsplatz
Parkaus Wasserturm

Bahn & Bus: 

StraBa 3, 4, 5, 6 Bus Nr. 60, 63 Haltestelle "Kunsthalle"

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Surftipps

Kunsthalle Mannheim

 (0 Stimmen)

Anlässlich des 300jährigen Stadtjubiläums entstand in Mannheim im Jahre 1907 die Kunsthalle in einem Jugendstilbau von Hermann Billing. Wunderschön die zentrale Eingangshalle (heute nur noch Nebeneingang) mit der Kuppel über dem Treppenhaus. 1982 wurde in großem Stil angegebaut, so dass der heutige Haupteingang auf der anderen Seite liegt. 1999 erfolgte die letzte große Erweiterung. Ein unter dem Neubau gelegener Tiefbunker konnte durch eine großzügige Spende der Hector-Stiftung umgebaut werden.

Die Skulpurensammlung entspricht europäischem Rang. Moore, Lehmbruck und Giacometti, um nur einige zu nennen. Unter dem langjährigen Leiter der Kunsthalle Manfred Fath wurden spektatkuläre Werke der Gegenwart gekauft und unvergessene wunderbare Ausstellungen inszeniert. Meisterwerke sind etwa von Max Beckmann vertreten, Edouard Manet, Caspar David Friedrich, Otto Dix, Emil Nolde, Francis Bacon ... um nur einige zu nennen.

Sehr zu empfehlen sind die lehrreichen Führungen durch die Sammlung und die Sonderausstellungen. Hier lässt sich vieles erfahren und auffrischen, was irgendwo im hinteren Hirnstübchen angestaubt herumgeistert. Und manch abstraktes Werk lässt sich sowieso nur mit kunsthistorischem Vortrag und Erschließung des Kontextes begreifen. Ganz toll ist die Museumspädagogik, hier können Eltern während des Museumsbesuches ihre Kinder engagiert betreuen lassen oder aber zu einem Kurs bringen. Auch der Kindergeburtstag kann hier gefeiert werden. So werden schon die jüngsten Museumsbesucher an Kunst herangeführt und begreifen diese als Bereicherung des eigenen Lebens.

Die Kunsthalle beherbergt über 1700 Gemälde, ca. 700 Skulputuren, Fotografien und 30.000 Grafiken.

Durchschnittliche Bewertung:
(0 Stimmen)
MoverOne

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Kunsthalle Mannheim' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert (z.B. die Öffnungszeiten)?

Nützliche Hinweise zu Kunsthalle Mannheim

Leider noch kein Nützlicher Hinweis vorhanden.