Ltur Nix wie weg

Schellnavigation

Anmelden

Fotos zum Hinweis

Leider noch keine Fotos vorhanden.

Surftipps

Kurzer geschichtlicher Abriss von Lambrecht

Hinweis zu: Lambrecht (Pfalz)

In der über 1000-jährigen Geschichte entwickelte sich Lambrecht vom Klosterstandort zur Tuchmacherstadt. Heute konzentriert sich Labrecht auf den Fremdenverkehr. Hier ein kurzer geschichtlicher Abriss seit der Klostergründung:

  • 977 oder 987: Stiftung des Bendiktiner-Klosters durch Graf Otto von Worms.
  • 1244: Umwandlung des Klosters in ein Dominikanerinnen-Kloster.
  • 1553: Im Zuge der Reformation wird das Kloster aufgelöst. Kurfürsten Friedrich II übergibt die Besitztümer an die Universität Heidelberg.
  • 1568: Gründung einer protestantischen Gemeinde in St. Lambrecht, nachdem zuvor den aus den Niederlanden stammenden Protestanten (Wallonen) Asyl gewährt worden war.
  • 1580: Erlass der St. Lambrechter Zunftordnung; Beginn der Blütezeit als Tuchmacherstadt.
  • 1621 - 1639: Verwüstung im 30-Jährigen Krieg, Hungersnot und Pest.
  • 1689: Einäscherung im Spanischen Erbfolgekrieg.
  • 1745: Vertrag zwischen dem kurpfälzischen Hofkämmerer und der Lambrechter Zunft zur Lieferung von Militärtuchen. Wiedererstarken der Tuchmacher.
  • 1801: im Frieden von Lunéville kommnt Lambrecht unter französische Hoheit
  • 1816: Lambrecht wird bayerisch.
  • 1823/1832: Die "Alte Maschine" und die "Neue Maschine", Tuchfabriken mit modernen Spinn- und Webmaschinen werden gegründet.
  • 1838/1839: Zusammenschluss der Nachbardörfer St. Lambrecht und Grevenhausen.
  • 1849: Anschluß an die Eisenbahnlinie.
  • Ab 1860: Konzentrationsprozesse in der Tuchmacherindustrie: Die vielen kleinen Tuchmanufakturen machen wenigen großen Platz. Spezialisierung auf Uniformstoffe.
  • Ab 1900: Der Schwund der industriellen Konkurrenzfähigkeit führt zu verstärkten Bemühungen im Fremdenverkehr.
  • 1950: Es gibt nur noch drei Tuchfabriken, die in den folgenden Jahren ebenfalls schließen.
  • 1972: Gründung der Verbandsgemeinde Lambrecht durch Zusammenschluss von Lambrecht mit den Ortsgemeinden Elmstein, Esthal Frankeneck, Lindenberg (Pfalz), Neidenfels und Weidenthal.

Wer sich noch intensiver mit der Geschichte von Lambrecht befassen möchte, dem sei die folgende Abhandlung von Gerhard Lehmann empfohlen: Die Stadt Lambrecht (Pfalz)

smitty

Nützliche Hinweise zu Lambrecht (Pfalz)

Veranstaltungen