Ltur Nix wie weg

Schellnavigation

Anmelden

Fotos zum Hinweis

Leider noch keine Fotos vorhanden.

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Surftipps

Geißbockmarsch

Hinweis zu: Lambrecht (Pfalz)

Zurückgehend auf ein Weistum von König Ruprecht vom 1. Mai 1404 muss die Gemeinde Lambrecht Jedes Jahr am Dienstag nach dem Pfingstfest als Tribut für Weiderechte im nahen Deidesheimer Hinterwald einen Geißbock an die Gemeinde Deidesheim liefern, der dort nach den mittelalterichen Statuten "vor Sonnenaufgang" einzutreffen hat und "bene cornutus et bene capabilis" (gut gehörnt und gut gebeutelt) sein muss.

Zurückgehen auf diesen Brauch findet in Lambrecht seit 1977 wieder jedes Jahr der Lambrechter Geißbockmarsch statt, bei dem das jüngstgetraute Ehepaar von Lambrecht, das am Abend zuvor beim ihm "Heimatabend" mit dieser Aufgabe betraut wird, den Geißbock nach Deidesheim bringt. Begleitet wird es dabei von einer großen Schar von Mitwanderern, bei der auch Touristen herzlich willkommen sind.

Der Marsch startet in Lambrecht an der Friedrich-Ebert-Brücke und führt über Dörrental und Lindenberg zum Deidesheimer Waldhaus, wo die Wanderer neben einem ein deftigen Frühstück auch von einer Abordnung der Deidesheimer Stadtsoldaten erwartet werden, die als Geleitschutz für die Schlußetappe fungieren. Hier erfolgt auch die die Begutachtung des Geißbocks durch den Deidesheimer Rat, womit der Lambrechter Tributbock dann zum Deidesheimer Geißbock wird.

Anschließend geht die Wanderung in Begleitung der Deidesheimer Schulkinder, die, wie die Lambrechter Schulkinder, an diesem Tag Schulfrei haben, weiter nach Deidesheim, wo der Geißbock seinen großen Einzug hält und der Tag seinen Höhepunkt in der in Deidesheimer Geißbock-Versteigerung findet.

Praktische Informationen: Der nächste Geißbockmarsch startet am Dienstag, den 14. Juni 2011 um 5.30 Uhr ab der Friedrich-Ebert-Brücke. Genaue Einzelheiten können den Terminkalendern und der Presse entnommen werden oder beim Verkehrsverein bzw. bei der Stadt Lambrecht erfragt werden.

Weiterführende Informationen: Auf der Website von Gerald Lehmann erhalten Sie ausführliche historische Hintergrund-Informationen zum Geißbockbrauchtum in Lambrecht

smitty

Nützliche Hinweise zu Lambrecht (Pfalz)