TUIfly.com

Schellnavigation

Anmelden

Lageplan

Fotos

  • Der Geißbock-Brunnen
  • Touristinfo in der alten Webschule
  • Postturm
  • Der alte Postturm
  • Der Jagdturm

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Surftipps

Lambrecht (Pfalz)

 (2 Stimmen)

Das keine Städtchen Lambrecht (knapp 4000 Einwohner) eignet sich mit der reinen Luft in seinen ausgedehnten Wäldern, den umgebenden Bergen, den gut erschlossenen Wanderwegen, bewirtschaften Waldhäusern und -hütten sowie mit seinen Burgen und Türmen hervorragend als Ausgangspunkt für ausgiebigen Wanderungen in der Pfalz.

Auch historisch interessierte Gäste kommen hier auf ihre Kosten: Denn Lambrecht wurde bereits im Jahr 977 bzw. 987 (welches Jahr nun richtig ist, darüber streiten die Historiker) gegründet und erlebte seither eine facettenreiche Geschichte,

Kultur und Traditionen sowie das Brauchtum werden in Lambrecht ernst genommen und haben hier in der Pfalz einzigartige Feste, wie das Sommertagsfest, den Heimatabend, das Geißbockfestspiel, den Geißbock-Marsch, das Eierpicken sowie die auf das Jahr 1451 zurückgehende Kerwe hervorgebracht.

Sehenswert ist vor allem die Klosterkirche, deren Bau 1311 begonnen wurde und die eine bewegte Baugeschichte hinter sich hat und durch die Denkmalpflege und die UNESCO als regional bedeutendes Kirchen- und Kulturdenkmal unter Schutz gestellt wurde. Sie beherbergt die 1777 von dem berühmten Orgelbauer Johann Georg Geib geschaffene Geiborgel, die als international anerkanntes Juwel unter den Spätbarock-Orgeln gilt.

Empfohlen seien aber auch der alte Postturm, der "Geißbock-Brunnen", das aus dem Jahr 1607 stammende Zunfthaus, das heute ein kleines Textil-Museum beherbergt, das alte "Schul- und spätere Stadthaus" mit einem von einem Zwiebeldach gekrönten Türmchen, die Untermühle, die von der einst ausgeprägten Mühlentradition des Städtchens Zeugnis ablegt sowie die Edith Stein Gedenkstätte.

Durchschnittliche Bewertung:
(2 Stimmen)
smitty

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Lambrecht (Pfalz)' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert?

Nützliche Hinweise zu Lambrecht (Pfalz)

Top-Locations in Lambrecht (Pfalz)

(0 Stimmen)

Schräg gegenüber vom Lambrechter Bahnhof befindet sich der alte Postturm, ein prächtiger in rotem Sandstein ausgeführter Turm in spät-klassizistischen Stil, mit Ecktürmchen und Zinnen. Weiterlesen »

(0 Stimmen)

Der Geißbock-Brunnen auf dem Herzog-Otto-Platz erinnert an die alte Tradition, nach der jeweils am Dienstag nach Pfingsten ein Geißbock als Tribut für bestehende Weiderechte im Deidesheimer Wald a Weiterlesen »

(0 Stimmen)

Die Tourist Information von Lambrecht befindet sich im Gebäude der Gemeindeverwaltung der Verbandsgemeinde Lambrecht auf dem Sommerberg. Achtung: Öffnungszeiten beachten! Weiterlesen »