Ltur Nix wie weg

Schellnavigation

Anmelden

Lageplan

Fotos

  • Fahrradleihe in Kassel
  • Himmelsstürmer in Kassel
  • Frideridianum
  • Orangerie
  • die Wasserspiele unterhalb des Herkules
  • Herkules, leider eingerüstet

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Surftipps

Kassel

 (2 Stimmen)

Alle fünf Jahre rückt Kassel in den Blickpunkt des Interesses: Die Docmenta!
Was gibt es noch in Kassel? Wegen der Rüstungsindustrie wurde Kassels Altstadt im zweiten Weltkrieg in einer einzigen Nacht im Bombenhagel fast ausgelöscht. Es sind aber einige Kleinode zu besichtigen: die Orangerie, eines der schönsten Barockschlösser in Deutschland, die Karlsauen an der Fulda, die Wilhelmshöhe mit Schloss, Burg und Wasserspielen.
Das heutige Herzstück der Documenta, das Frideridianum wurde von Landgraf Friedrich II bereits im Jahre 1779 als öffentlich zugängliches Museum eingerichtet. Im Ottoneum ist heute ein Naturkundemuseum untergebracht, hier gibt es eine Pflanzensammlung zu bewundern und den sog. Goethe-Elefanten, 1780 präpariert und von Johann Wolfgang höchstselbst beschrieben.
Sehenswert ist das Museum der Gebrüder Grimm, die insgesamt drei Mal in Kassel Wohnung genommen hatten, sie lebten fast drei Jahrzehnte in der Stadt.

Durchschnittliche Bewertung:
(2 Stimmen)
MoverOne

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Kassel' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert?

Nützliche Hinweise zu Kassel

Top-Locations in Kassel

(1 Stimme)

Accessoires - Mode - Schmuck - Interieurs - Textilien - Geschenke

(1 Stimme)

Wer kennt sie nicht, die Sammler abendländischer Märchen, die sie dann eindeutschten und als "Grimm'sche Märchen" herausgaben. Weiterlesen »

(0 Stimmen)

Sie können aus einer großen Auswahl kalter und warmer Speisen sowie Salaten wählen. Gemütlicher Biergarten!

(0 Stimmen)

Das Wilhelmshöher Ballhaus war der erste Bau des späteren Münchner Stararchitekten Leo von Klenze. Das schlichte Äußere täuscht: innen ist es sehr prächtig gestaltet. Weiterlesen »

(0 Stimmen)

Der ca. 240 ha große Park wurde bereits im 18. Jahrhundert angelegt. Der großzügig angelegte Bergpark bietet über 800 verschiedenen Gehölzern Heimat und hat wunderschöne Wanderwege. Weiterlesen »

(0 Stimmen)

Enchilada bietet täglich wechselnden Mittagstisch, zwischen 17 und 20 h gibts alle Cochtals zum halben Preis, ab 23 h kosten alle Margaritas nur noch die Hälfte.

(0 Stimmen)

Genießen Sie italienische Spezialitäten im geschmackvoll eingerichtetem Gastraum oder auf einer wunderschönen Sommerterrasse.

(0 Stimmen)

1822 nach den Plänen des damaligen Hofarchitekten Johann Conrad Bromeis erbaut, war die Glas-Stahlkonstruktion etwas ganz Besonderes, da damals Glas mit Blei verarbeitet wurde und diente so auch als Weiterlesen »

(0 Stimmen)

Der Herkules ist das Wahrzeichen der Stadt Kassel. Der mächtige Mann thront auf dem Karlsberg weit über der Stadt, bis zum Fridericianum in der Stadtmitte sind es von hier aus exakt 7300 Meter. Weiterlesen »

(0 Stimmen)

Direkt unter den Kaskaden, die zum Herkules führen, liegt das Kaskadenrestaurant. Weiterlesen »