TUIfly.com

Schellnavigation

Anmelden

Fotos zum Hinweis

Leider noch keine Fotos vorhanden.

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Surftipps

Geschichte - Flair - Parken

Hinweis zu: Heidelberg

Heidelberg, die Perle am Neckarstrand. Eine der schönsten Städte Deutschlands, die von jeher die Romantiker anzieht und inspiriert. Wäre Heidelberg auch nur annähernd so romantisch wenn das Schloss zum Großteil nicht lediglich als Ruine stünde? Mannheims Schloss wurde nach Kriegsende wieder aufgebaut - trotzdem inspirieren die mahnenden Gebäudeteile des Heidelbergers Schlosses die Phantasie weitaus mehr. Der Kurfürst Karl-Philipp hatte aus Protest Heidelberg verlassen und sich eine Residenz in Mannheim erbaut.
Bedeutende Gelehrte hat die älteste Universität Deutschlands (neuerdings Eliteuniversität), gegründet 1386, stets an sich zu binden gewusst. Die Stadt selbst wurde 1196 erstmals urkundlich erwähnt.
Im Jahre 1693 traf die Stadt Heidelberg ein großes Unglück: ein großer Stadtbrand fegte beinahe die ganze Stadt hinweg. Stadt und Schloss waren von der französichen Armee eingenommen und geplündert worden, ein großer Stadtbrand fegte beinahe die ganze Stadt hinweg. Wie durch ein Wunder überstand die Heilig-Geist-Kirche diese Katastrophen einigermaßen. So kommt es, dass das meiste in Heidelberg aus der Zeit nach 1693 stammt.
Die Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen ist äußerst reizvoll. Vergessen Sie die Hauptstraße - besonders zu den Hauptgeschäftszeiten ist ohnehin nur schweres Durchkommen möglich. Und dank großer Ketten, deren Läden die Ladenzeilen links und rechts unterbrechen, ist hier das Flair recht international. Eigentlich Reizvolles und Interessantes jedoch gibt es in dem Gässchengewirr links und rechts neben der zugegenermaßen beeindruckend langen Fussgängerzone zu entdecken. Egal, wie oft Sie nach Heidelberg reisen - sie entdecken mit Sicherheit jedes Mal etwas Neues, bislang Unentdecktes.
Die wenigen knappen Parkplätze in Heidelbergs Altstadt nur für Bewohner reserviert. Versuchen Sie gar nicht erst, einen Parkplatz zu finden und fahren Sie sofort in eines der vielen Parkhäuser, folgen Sie dazu dem Parkleitsystem. Oder reisen Sie bequem per Bahn an.
Einen Besuch wert ist auch der Bergfriedhof, auf dem etliche berühmte Personen ihre letzte Ruhe fanden.

MoverOne