Hotels.com

Schellnavigation

Schönste Biergärten

Anmelden

Lageplan

Für das Anzeigen dieser Karte wird Javascript benötigt.

Fotos

  • Strand von Brighton
  • West Pier in Brighton

Praktische Informationen

Zusätzliche Infos

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Brighton

 (1 Stimme)

Nur gut eine Stunde südlich von Englands Hauptstadt London liegt das Seebad Brighton, das auch liebevoll »London by the sea« genannt wird. Wenn man durch die Lanes, die engen Gassen der Stadt läuft, wo sich ein Cafe und eine Boutique an die andere reiht, und schließlich an der sea front mit dem Brighton Pier mit seinen zahlreichen Pubs und Clubs ankommt, weiß man, dass der Vergleich mit der Hauptstadt durchaus angemessen ist. Nur dass Brighton einen großen Vorteil hat: Brighton Beach und das Meer. Deshalb ist Brighton ein beliebtes Ziel für alle Londoner, die am Wochenende raus wollen, um Seeluft zu schnuppern und sich am Strand zu vergnügen.

Der Brighton Pavilion ist ein Must see für jeden Brighton-Besucher. Der Bau des Palastes, der eher indisch als englisch anmutet, begann 1787. König George machte den Pavillon zu seiner extravaganten Sommerresidenz, in der er ausgelassene Feste feierte. In den Pavilion Gardens lässt es sich wunderbar relaxen und auch zum Brighton Pier und der sea front sind es nur wenige Meter.

Fast noch beliebter als der Brighton Pier mit seinen Vergnügungen ist der West Pier, der bei einem Brand fast völlig zerstört wurde. Die Überreste ragen jedoch immer noch aus dem Meer und sind ein beliebtes Fotomotiv, vor allem bei Sonnenuntergang.

An sonnigen Tagen, und in dieser Hinsicht ist Brighton tatsächlich eine willkommene Ausnahme vom Wetter in Restengland, wird am Strand gegrillt, Bier getrunken, geplaudert, jongliert und musiziert. Eine ganz tolle Stimmung einfach, von der man sich gerne anstecken lässt.

Neben der High Street und ihren typischen Marken, die es in jeder englischen Stadt gibt, sind die bereits erwähnten Lanes toll für Shopping. In den South Lanes findet man viel Schmuck (sowie einen guten Plattenladen am Brighton Square im Herzen der South Lanes), während die North Lanes alternative Klamotten, gemütliche Cafes und viele Second Hand Läden zu bieten haben.

Für den Besuch von Brighton sollte man auf jeden Fall mehrere Tage einplanen. Denn auch Ausflüge zu den imposanten Felsformationen von Beachy Head und zum Seven Sisters National Park bieten sich an. Und auch sonst gibt es in Brighton noch viel zu sehen – enttäuscht ist man vom lebendigen Seebad ganz sicher nicht.

Durchschnittliche Bewertung:
(1 Stimme)
Hazel

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Brighton' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert?

Nützliche Hinweise zu Brighton

Leider noch kein Nützlicher Hinweis vorhanden.

Top-Locations in Brighton

Leider noch keine entsprechende Location vorhanden.