Ltur Nix wie weg

Schellnavigation

Schönste Biergärten

Anmelden

Lageplan

Fotos

  • Promenade mit Michaeliskapelle
  • Spazierweg
  • Nach dem Neubau
  • Wiederaufbau des Gradierbaus
  • Nach dem Brand
  • Gradierbau Bad Dürkheim

Praktische Informationen

Adresse
Sankt-Michaels-Allee
67098 Bad Dürkheim
Deutschland

Koordinaten für´s Navigationssystem:

Breitengrad: 49.466116
Längengrad: 8.173442
Verkehrsmittel
Hinkommen & Parken: 

Direkt davor auf dem riesigen und kostenlosen Parkplatz auf dem den Wurstmarktplatz

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Gradierbau (Saline)

 (1 Stimme)

Mit seiner imposanten Länge von 333 Metern ist der Gradierbau in Bad Dürkheim eines der imposantesten Wahrzeichen der Stadt.

Es handelt sich dabei eigentliche um eine Anlage zur Salzgewinnung, die aus einem Holzgerüst besteht, das mit Bündeln aus Schlehenreisig) verfüllt ist, durch das die Sole hindurchgeleitet wird, wobei auf natürliche Weise Wasser verdunstet. Dadurch wird der Saltzgehalt des Wassers erhöht.

Das Gradierwerk in Bad Dürkheim gehörte ursprünglich zur Saline Philippshall und diente zur Salzgewinnung aus den Solequellen, die bereis seit dem 12. Jahrhundert bekannt waren. Neben dem heutigen Gradierwerk hatte die Saline Philippshall noch vier weitere Gradierwerke. Das heute noch vorhandene Gradierwerk wurde im Jahre 1847 errichtet und ist mit seinen 333 Metern eines der längsten in Deutschland.

Das Bauwerk besteht aus 79 Holzachsen, die auf 160 Sandsteinpfeilern ruhen. Er ist bis zu 18 m hoch beinhaltet rund 250.000 Reisigbündel, die zu Wänden geschichtet sind. An heißen Tagen verdunsten hier bis zu 25 Kubikmeter Wasser. Auf dem Niveau der Sandsteinpfeiler in 3 m Höhe befindet sich ein Wandelgang, auf dem das Bauwerk umrundet werden kann.

Nach schweren Beschädigungen im Zweiten Weltkrieg nahm es seinen Betrieb in den 1950er Jahren wieder auf. Allerdings wurde es nun nicht mehr für die Salzgewinnung genutzt (diese wurde bereits 1867 eingestellt), sondern dient seitdem hauptsächlich Freiluftinhalatorium im Kurbetrieb.

Durch die herabrieselnde Sole wird die Luft rund um das Gradierwerks mit Salz angereichert und sorgt so für ein 'typisches Meeresklima'. Denn ähnlich wie bei Seeluft werden durch die Wassertröpfchen (Aerosolen) Schwebepartikel aus der Luft (z.B. Pollen) gebunden, was besonders gut für Allergiker und Asthmatiker ist. Außerdem wirkt das Einatmen der salzhaltigen Luft befeuchtend auf die Atemwege, wobei die feinen Salzkristalle außerdem eine sekretlösende Wirkung entfalten und dadurch die Atemwege von Bakterien reinigen und die Schleimhäute abschwellen lassen.

Nachdem im Jahr 1992 ein Teilstück von ca. 80 Metern durch Brandstiftung abgebrannt war, wurde der Betrieb der Anlage im Jahr 1997 nach einer grundlegenden Sanierung wieder aufgenommen.

Doch in der Nacht vom 6. auf den 7. April 2007 wurde der Bau erneut ein Raub der Flammen, diesmal auf der gesamten Länge. Und wieder war es Brandstiftung. Glücklicherweise überstand ein Großteil der Reisigbündel das Feuer unbeschadet, da die Anlage nach der Winterpause bereits wieder in Betrieb genommen worden war. Doch brannte die Holzkonstruktion des Dachstuhls komplett aus. Der Schaden soll etwa 10 Mio. Euro betragen haben.

Nach dem unumgänglichen Abriss im Jahr 2007, wurde am 2. Dezember 2009 mit dem Wiederaufbau begonnen, der bis zum Beginn des [l: node/891 Dürkheimer Wurstmarktes] im September 2010 abgeschlossen sein soll.

Durchschnittliche Bewertung:
(1 Stimme)
smitty

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Gradierbau (Saline)' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert (z.B. die Öffnungszeiten)?

Nützliche Hinweise zu Gradierbau (Saline)

Leider noch kein Nützlicher Hinweis vorhanden.