TUIfly.com

Schellnavigation

Reiseziel auswählen

Anmelden

Surftipps

Aloe Vera gegen Sonnenbrand und Wunden

Aloe Vera gegen Sonnenbrand und Wunden

Ich kenne nur ein gutes fertiges Präparat, das einen noch so intensiven Sonnenbrand zuverlässig wegnimmt: Tschamba-Fie, das wässrige österreichische Alpinisten-Mittel. Wenn Sie es vor Ihrer Abfahrt in Ihrer Drogerie nicht finden oder es vergessen, kann eine Pflanze helfen: Aloe Vera, eine agavenartige Lilienpflanze, die beim Aufschneiden einen gallertartigen Saft absondert. Dieser heilt – mehrfach aufgetragen – den Sonnenbrand. Die auch für Kosmetika verwendete Wunderpflanze wurde schon in einem ägyptischen Papyrus aus dem 16. vorchristlichen Jahrhundert erwähnt. Auf Wunden aufgelegte Aloe-Scheiben lassen – wie man seit der Anwendung bei Hiroshima-Opfern weiß – Verletzungen schneller heilen. In den USA angestellte Versuche haben gezeigt, dass Aloe Vera bei Brandwunden eine um 40% schnellere Heilungsrate hat als die üblicherweise in Spezialkliniken verwendeten Silbernitrate und Silbersulphadiazine. Sie können den Saft auch auf andere Wunden träufeln, damit sie schneller heilen. Ich habe den Eindruck, dass er auch Geschwüre heilt und juckreizmildernd bei Insektenstichen wirkt.
Wenn Sie die Pflanze nicht finden: Der Saft wird in vielen Ländern als Soltan flaschenweise in grossen Mengen aus Australien importiert.
… aus dem neuen E-Buch „Sicher und gut Reisen – 1001 Tipps für Weltreisende“.


RR

Das ist wahr, sie kann wirklicht hilfreich sein, selber versucht :)

Ich habe eine Aloe-Pflanze

Ich habe eine Aloe-Pflanze in der Wohnung. Das Zeug ist wirklich gut, auch wenn man sich zum Beispiel beim Rasieren geschnitten hat...