Hotels.com

Mein Reiseblog

Weihnachtsmärkte

Anmelden

Aktivste Reise-Blogger

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Klettersteige im Vinschgau -Tschengelser Hochwand 3375 m

Der alte und neue Klettersteig im Ortlergebiet

Nach einem traumhaften Winter ist nun der Sommer gekommen. Einen besonderen Anreiz üben die Klettersteige aus. Der sportliche Aspekt steht außer Frage, die Natur zu genießen und sich gesichert in schwindelnde Höhen zu begeben. Die Sehnsucht nach der Vertikalen ist für Bergwanderer groß. Kletterfreunden stehen im Südtirol Urlaub traumhafte Klettertouren zur Verfügung.

Der Ausgangspunkt für den Klettersteig Tschengelser Hochwand, ist Sulden (1860 m) im Vinschgau. Der Aufstieg von Sulden zur Düsseldorfer Hütte (2721 m) dauert ca. 2-2,5 Stunden. Auf ca. 3000 Metern trennen sich die Wege. Der alte Klettersteig, der sogenannte“ Otto- Erich“ Klettersteig zieht direkt über den markanten Felsgrad hoch. Der Steig ist mit Drahtseilen und Leitern versehen, erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Er sollte nur von geübten Sportlern im Aufstieg verwendet werden. Der Klettersteig ist um einiges leichter als der Neue. Die zwei Routen führen am Südwestgrat wieder zusammen und man folgt dem weniger schwierigen Grat zum Gipfel. Der neue Klettersteig über die Südflanke wurde 2002 neu angelegt. Er führt über schöne, luftige Felspassagen zum Gipfel. Er gilt als schwierig und erfordert absolute Schwindelfreiheit, da er über ausgesetzte Felspassagen führt. Er darf nur mit Klettersteigausrüstung - Gurt mit Klettersteigset und Helm begangen werden. Der Höhenunterschied zwischen der Düsseldorfer Hütte und Gipfel beträgt 650 m und von Sulden zum Gipfel sind es 1500 Höhenmeter.

Sorgfältige Planung für eine sichere und genussvolle Tour ist wichtig. Informiere dich genau über Zustieg und Abstieg, Schwierigkeit und Länge, über die aktuellen Verhältnisse und das Wetter. Das Begehen von Klettersteigen ist eine anspruchsvolle körperliche und spannende Herausforderung aber es muss einem klar sein, dass es mit bestimmten Risiken verbunden ist. Bei unzureichender Vorbereitung, falschen Verhalten oder mangelhafter Ausrüstung besteht Absturzgefahr. Man muss sich die Frage stellen, wie fit bin ich körperlich und wo sind meine Grenzen. Von Tour zu Tour gewinnt man mehr an Sicherheit und Vertrauen. Ist die Liebe zum Klettersteig entfacht, verbringen viele jede freie Minute in den Felsen. Es ist einfach fantastisch körperlich an seine Grenzen zu gehen, die Natur hautnah zu erleben.

Konsortium Dolce Vita Hotels
Postfach Naturns
39025 Naturns, Italien
Telefon: +39/0473/720165
Fax: +39/0473/721067
Email: info@dolcevitahotels.com
Web: www.dolcevitahotels.com

optimaclicks