Ltur Nix wie weg

Fotos zum Blogeintrag

Aktivste Reise-Blogger

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Surftipps

    [75701367]

Das alte Pfarrhaus in Isny

Foto zu: Eine Reise zu den Stationen des historischen Romanes "Die brennenden Lettern" von Claudia Schmid

Das alte Pfarrhaus in Isny

Gleich hinterm Espantor, auf der linken Seite, steht das alte Pfarrhaus in Isny. Hier lebte Paul Fagius einige Jahre in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Im Schuppen des Hauses war seine Druckerei, die erste hebräische Druckerei im deutschen Sprachraum. Der Druckstock ist leider nicht mehr erhalten. Die Drucke, die Paul Fagius anfertigte, sind in der Prädikantenbibliothek im Turm der Nikolaikirche.

Heute ist in dem Haus die "Galerie am Espantor" und es kann während der Öffnungszeiten der Galerie besichtigt werden.

Ungefähr zwanzig Schriften verfertigte Paul Fagius gemeinsam mit dem jüdischen Gelehrten Elias Levitha, der dafür aus Venedig kam.

MoverOne