Ltur Nix wie weg

Mein Reiseblog

Schönste Biergärten

Anmelden

Fotos zum Blogeintrag

Aktivste Reise-Blogger

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Ein Abend beim Wengelsbacher Kultursommer

Im idyllisch im Vogesental gelegenen Wengelsbach gibt es einen sehr regen Kulturverein, der alljährlich den "Wengelsbacher Kultursommer" mit einigen Veranstaltungen organisiert. Mitten in Wengelsbach steht die zauberhafte alte Schule, die als stilvoller Ort für Veranstaltungen dient.

Durch persönliche Kontakte kam es im Juli 2010 bereits zum zweiten Mal zu einer Lesung der "Räuber'77 Literarisches Zentrum Rhein Neckar e.V." im Rahmen des Wengelsbacher Kultursommers. "Le Cercle d'Histoire locale 'Memoire de Wengelsbach'" findet schon zum vierten Mal in Folge statt. Neben Bilderausstellungen finden sich Vorträge, Lesungen und Wanderungen im kulturellen Angebot. Die Autorinnen und Autoren der Rauber'77 aus Mannheim verknüpfen die Einladung zur Lesung mit einem Ausflug.

Zu Beginn des Abends trugen Prof. Gilles Amblard, der Präsident des Cercle d´histoire locale und Dr. Warnfrid Grams, Vicepräsident, Schillers "Ode an die Freude" in beiden Sprachen vor. Dr. Helmut Orpel, der 1. Vorsitzende der Räuber'77, begrüßte ebenfalls die Gäste und bedankte sich für die Einladung.

Dies Mal lasen in der schönen Atmosphäre der alten Schule, wo der Wengelsbacher Kulturverein alles so liebevoll vorbereitet hatte, Professor Jacques Outin, Rosvita Spodeck-Walter, Claudia Schmid, Elisabeth Kühhirt-Hildebrandt, Christiane Daubermann und Petra Scheuermann.

Die alte Schule war voll besetzt, in der Pause und zum Schluss fanden rege Unterhaltungen mit den Gästen statt. Seinen überaus angenehmen Ausklang fand der Abend im Restaurant "Au Wasigenstein".

MoverOne