TUI Lastminute

Ridnauntal: Immer wieder Wasser

Ganz im Norden von Südtirol, nur etwa 15 Kilometer entfernt vom Brenner, führt ein Tal quasi ans Ende der Welt. Die Ortschaft Stange bildet, wenn man so will, die “Kreuzung”, von der zwei Täler weggehen. Links herum kommt man ins Ratschingstal, und wenn man von Stange aus geradeaus fährt, tut sich das breite Ridnauntal auf. Das Ridnauntal ist 18 Kilometer lang und ein Seitental des Eisacktals. Die Trumpfkarte des Ridnauntals ist seine Ruhe und seine Kraft: Berge, Blumen, Wiesen, Wälder.

Vor allem aber Wasser. Immer wieder Wasser. Es gluckst aus unzähligen Quellen. Es tost übermütig zu Tal. Wie der Ratschingser Bach, der in der Gilfenklamm den weißen Marmor tief eingeschnitten hat. Er zwängt sich laut rauschend zwischen steilen Felswänden hindurch und stürzt donnernd über zahlreiche Wasserfälle ins Tal. Ein tolles Erlebnis, ein Naturschauspiel der Sonderklasse. Und: Erlösung für Allergiker! Die winzig kleinen, herumsprühenden Wasserpartikel und die gleichmäßige Lufttemperatur sorgen in der Schlucht für ein einzigartiges Mikroklima .

Die komplette Reportage aus dem Ridnauntal finden Sie im Reisemagazin Schönes Südtirol

FlorianS
Kameras bei Computeruniverse kaufen