Ltur Nix wie weg

Schellnavigation

Reiseziel auswählen

Weihnachtsmärkte

Anmelden

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Wir über uns

Was ist Travunity?

Travunity ist eine Community von Reisenden für Reisende und stellt eine Plattform für den Austausch von Reiseinformationen zur Verfügung, die es Reisenden ermöglicht, das Beste aus einer Reise zu machen: egal ob es sich um einen kurzen Trip, eine Urlaubsreise oder eine Geschäftsreise handelt.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Qualität der Informationen. Sie sollen richtig, informativ, gut aufbereitet, übersichtlich, leicht zu finden und künftig auch mobil abrufbar sein. Beiträge in der Art wie „Boah, voll geiles Essen“ sind dabei eher weniger erwünscht. Außerdem wird großer Wert darauf gelegt, auch Zusammenhänge erkennbar zu machen und durch praktische Informationen das Leben zu erleichtern.

Das Beste daran ist: Jeder kann daran mitarbeiten, neue Städte und Locations beschreiben oder auch zu schon vorhandenen Locations zusätzliche Hinweise beisteuern oder in Kommentaren auf zwischenzeitliche Änderungen hinweisen. Dabei entscheidet jedes Travunity-Mitglied selber was und wie viel es einstellen möchte. Wem das nicht reicht, der kann die Informationen jederzeit erweitern oder Fragen stellen.

Wir hoffen, dass mit Travunity ein informativer Reiseführer entsteht, der dem elektronischen Zeitalter angemessen ist und wünschen uns für Travunity viele begeisterte Benutzer.

Übrigens: Die Mitgliedschaft in der Community ist kostenlos.

Wer macht Travunity?

MoverOne
smitty

Travunity wurde initiiert von Claudia Schmid (alias MoverOne), und Jürgen Schmid (alias smitty). Wir stellen Die Plattform zur Verfügung. Gemacht wird Travunity von seinen Mitgliedern, die Ihre Informationen beisteuern, diskutieren und dazu beitragen, dass Travunity täglich besser wird.

Wie entstand Travunity?

Wir reisen unheimlich gerne. Doch oft stoßen wir bei unseren Reisen auf Probleme: trotz sorgfältiger Planung und der Ausstattung mit diversen (gedruckten) Reiseführern und den Informationen diverser Websites stehen wir vor verschlossenen Türen, finden eine Sehenswürdigkeit nicht auf Anhieb oder suchen lange nach einem Restaurant.

Beim Studium des Reiseführers

Die Erfindung des Buchdrucks war wirklich genial und hat die Menschheit enorm nach vorne gebracht – aber im Zeitalter der elektronischen Medien ist ein Reiseführer auf Papier eben nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Änderungen jeglicher Art fließen zwar (hoffentlich) in die nächste Auflage mit ein, aber was nutzt mir das in dem Moment, in dem ich feststelle, dass die Kirche, vor der ich jetzt grade stehe, doch über den Mittag schließt und erst um 15.30 Uhr wieder öffnet?

Kostbare Reisezeit geht verloren und könnte effektiver genutzt werden. Dies ist vor allem für Geschäftsreisende, die eine Pause oder einen freien Abend für eigene Unternehmungen nutzen wollen, sehr enervierend. „Wo war denn gleich noch mal dieses Restaurant, in dem es die lokalen Spezialitäten geben soll“ und „Lohnt es sich um 17:00 Uhr noch, das weit bekannte Museum zu besuchen?“

So entstand die Idee, eine Community ins Leben zu rufen, in der die Reisenden selbst die Locations beschreiben, die ihnen am Herzen liegen, die „praktischen Informationen“ aktuell halten und ihre Fotos hochladen (vieles findet man schneller, wenn man weiß, wonach man Ausschau halten muss). Die Vision ist, dass durch die Tipps und Insider-Informationen der Reisenden (unabhängig, ob sie die Ziele vor ihrer Haustür beschreiben, die sie anderen Reisenden empfehlen möchten oder weit entfernte Ziele, die sie selbst bereist haben), ein unschlagbares Informationssystem entsteht, das auch mobil abrufbar alles in den Schatten stellt, was man bisher gekannt hat.

Das umständliche Blättern in dicken (gedruckten) Reiseführern und die mühsame Suche vor Ort (weil die Informationen mal wieder nicht gestimmt haben) entfallen mit Travunity. Denn mit wenigen Klicks erscheinen die benötigten Informationen – aktualisiert von den Travunity-Mitgliedern, die gestern dort waren – auf dem Notebook oder Mobiltelefon,.

Um möglichst rasch einen umfassenden Inhalt anbieten zu können, haben wir beschlossen, mit der Community erst mal im „stationären“ Internet zu beginnen und den mobilen Zugang noch etwas in die Zukunft zu verschieben.

Wie geht es mit Travunity weiter?

Wir freuen uns, mit dem derzeitigen Funktionsumfang einen Stand erreicht zu haben, mit dem wir starten können. Klar ist jedoch: Travunity wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Zunächst steht dabei der Ausbau der Website im Vordergrund: Wir haben noch eine lange Liste von Features, deren Umsetzung die Nutzung der Website einfacher und komfortabler machen wird, angefangen bei vielen Detail-Verbesserungen, wie z.B. der Suche über die Möglichkeit, individuelle Lesezeichen und persönliche Reisepläne anzulegen, bis hin zur Umkreissuche sowie dem Ausbau der Profilseiten und Community-Funktionen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist auch die Ausdehnung von Travunity auf weitere Länder. Wir sind zwar davon überzeugt, dass es dem Projekt gut tut, sich zunächst auf Deutschland Österreich und die Schweiz zu beschränken, doch werden wir den Aktionsradius von Travunity in der Zukunft immer wieder erweitern.

Und dann steht natürlich der mobile Zugang auf dem Programm. Der ist – ein entsprechendes Gerät vorausgesetzt – im Prinzip zwar jetzt schon möglich, doch komfortabel ist etwas anderes. Daher soll hierfür nochmals ein eigener für mobile Geräte optimierter Zugang geschaffen werden. Und wer weiß: Vielleicht wird es irgendwann auch eine Schnittstelle zu Navigationssystemen geben.

Natürlich freuen wir uns auch hier auf die Mithilfe unserer Mitglieder, die sicherlich noch viel Wünsche und Ideen beisteuern werden.

Alles in allem kann man sagen: Es bleibt spannend und macht unheimlich viel Spaß! Nutzen Sie daher die Chance, an Travunity mitzuarbeiten und freuen sie Sie sich auf künftige Features!

Übrigens: Wenn Sie Fehler finden oder Ideen für weitere Features haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns das mitteilen würden, sei es über das Forum, über das Kontaktformular oder direkt per E-Mail. Jede Nachricht wird gelesen und gerne auch beantwortet.