Hier klicken!

Schellnavigation

Weihnachtsmärkte

Anmelden

Lageplan

Für das Anzeigen dieser Karte wird Javascript benötigt.

Fotos

  • Giralda im Sonnenuntergang
  • La Giralda

Praktische Informationen

Adresse
Plaza del Triunfo
41004 Sevilla
Spanien

Koordinaten für´s Navigationssystem:

Breitengrad: 37.385789
Längengrad: -5.992270
Kontakt

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Giralda

 (1 Stimme)

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit von Sevilla ist die Giralda, das ehemalige Minarett der Hauptmoschee von Sevilla, wurde 1196 erbaut, nachdem die Stadt im Jahre 1147 durch die muslimischen Almohaden eingenommen wurde. Während die Moschee im 15. Jahrhundert nach der christlichen Wiedereroberung der Stadt niedergerissen wurde, blieb das Minarett stehen und ist heute das Wahrzeichen von Sevilla.

Das Minarett befindet sich im Zentrum der Stadt inmitten eines Gewirrs von kleinen Gassen, in denen Geschäfte zum Einkaufen einladen und wo man in kleinen gemütlichen Cafés wunderbar einen Kaffee genießen kann.

Die Giralda dient heute als Turm der Kathedrale Maria de la Sede, der größten gotischen Kathedrale der Welt, die im 15. Jahrhundert an der Stelle der früheren Moschee errichtet wurde. In dieser Kathedrale fand übrigens auch die Hochzeit der Prinzessin Helena von Spanien statt. Das Ensemble aus Kathedrale und Giralda ist seit 1987 als UNESCO-Weltkulturerbe geschützt.

In dem im 16. Jahrhundert hinzugefügten Glockenhaus der Giralda hängen in 70 Metern Höhe 24 Glocken, die für einen harmonischen Klang sorgen.

Aus den Jahren 1566 bis 1568 stammt die 3,5 Meter hohe Bronze-Statue, die mit ihren 1.300 kg die Spitze des Turmes bildet und Giraldillo genannt wird. Sie stellt eine Frau dar, die in der einen Hand einen Palmenzweig und in der anderen eine Fahnenstange hält, an der eine Kriegsflagge weht und gilt als Symbol für die christliche Wiedereroberung Andalusiens aus der Hand der Mauren. Es wird vermutet, dass die von dem Künstler Bartolomé Morel nach einem Modell von Juan Bautista Vázquez geschaffene Giraldillo von Statuen der Göttinnen Pallas Athene oder Minerva inspiriert worden ist.

Die Giralda kann bis zum Glockenhaus bestiegen werden, von wo man einen herrlichen Ausblick über die Altstadt von Sevilla hat.

Durchschnittliche Bewertung:
(1 Stimme)
Sönnchen

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Giralda' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert (z.B. die Öffnungszeiten)?

Nützliche Hinweise zu Giralda

Leider noch kein Nützlicher Hinweis vorhanden.