Ltur Nix wie weg

Schellnavigation

Reiseziel auswählen

Weihnachtsmärkte

Anmelden

Fotos

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Ostfriesland

Plattes Land, sattes Grün, leuchtende Rapsfelder, glückliche Kühe, Pferdeherden auf den Weiden, Wasser, viel Wasser mit Schleusen und Klappbrücken, Klinkerhäuser mit hübschen Giebeln und darüber dekorativen Wolken: So stellt man sich Ostfriesland vor – und so ist Ostfriesland auch. Die Gegend im äußersten Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland umfasst das Gebiet der Landkreise Aurich, Leer und Wittmund sowie der kreisfreien Stadt Emden und liegt an der Nordseeküste. Auch die Ostfriesischen Inseln Borkum, Lütje Hörn, Memmert, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog sowie die Insel Wangerooge zählen dazu. Ein Gebiet in dem man sich bei langen Wanderungen z.B. auf den Deichen oder durch das Watt so richtig erholen kann. Wer mag, kann sich auch auf dem Wasser oder mit Fahrrad fortbewegen. Es gibt vielfältige Angebote um diese Fahrzeuge flexibel an seinem Ausgangspunkt zu mieten und am Zielort der Tour wieder zurückzugeben.

Wer es nicht so anstrengend mag, kann es sich auch in einer der vielen Teestuben gut gehen lassen oder die ostfriesische Küche – natürlich mit viel Fisch – genießen.

Leuchttürme (der bekannteste ist wohl der Bilderbuch-Leuchtturm in Pilsum) und viele Windmühlen (z.B. die Stiftsmühle in Aurich) , Gulfhöfe und Burgen, gibt es zu erkunden. Und auch an Museen und Kirchen mit ihren uralten und berühmten Orgeln ist die Region nicht arm.

Wer sich für Geschichte interessiert, sollte unbedingt das Ostfriesische Landesmuseum in Emden, das Historische Museum in Aurich und das Heimatmuseum in Leer besuchen.

Nicht nur für Kinder interessant sind das Moormuseum in Moordorf, in dem man sehen kann, wie man einst in dem ärmsten Dorf Deutschlands lebte, und das Ostfriesische Landwirtschaftsmuseum in Campen, in dem man viel über die Landwirtschaft in Marsch, Geest und Moor lernen und u.a. auf einem Porsche-Trecker herumklettern kann. Nicht zu vergessen das „Otto Huus“ in Emden, das dem bekannten Komiker gewidmet ist. Und auch das [l: node/270 Eisenbahnmuseum] in Norden lässt wohl so manches Kinderherz (und das der Väter) schneller schlagen.

Kunstinteressierte sind in der Kunsthalle in Emden gut aufgehoben und sollten auch einen Abstecher in das dem in Leer geborenen Bildhauer Karl-Ludwig Böke gewidmete Böke-Museum machen, dessen Werken man in Ostfriesland immer wieder begegnet.

Bei den Kirchen sind besonders die Ludgerikirche in Norden, die größte und gleichzeitig die bedeutendste mittelalterliche Kirche in Ostfriesland und die Kirche in Suurhusen, die den schiefsten Kirchturm der Welt hat, hervorzuheben.

Wer es lieber maritim mag, ist in den Häfen von Aurich, Leer und Emden sowie in dem Vorzeige-Fischerhafen vom malerischen Greetsiel, dem touristischen Anziehungspunkt schlechthin, gut aufgehoben. In Emden können im Ratsdelft u.a. ein Feuerschiff und ein Seenotrettungskreuzer besichtigt werden und auch eine Hafenrundfahrt durch den modernen Binnenhafen wird angeboten. Im Museumshafen von Leer liegen mehrere kleinere Fahrzeuge vertäut.

Uns schließlich bietet sich auch noch eine Fahrt auf die Nordseeinseln an. Wie wäre es z.B. mit einem Ausflug mit der Fähre nach Norderney?

smitty

Kommentare

Daniel89

Ostfriesland hat wirklich

Ostfriesland hat wirklich viel zu bieten.. Und im Sommer ist da Wetter auch manchmal ok ;-)

Top-Städte in Ostfriesland

(3 Stimmen)

Leer ist eine reizende Stadt in Ostfriesland, die sich - eingebettet in eine schöne Umgebung - ihren ursprünglichen Charme erhalten hat. Weiterlesen »

(3 Stimmen)

Im Mittelalter hatte Norden, die älteste Stadt Ostfrieslands, wie sie sich selbst bezeichnet (sie wurde 1255 erstmals urkundlich erwähnt), einen direkten Zugang zum Meer und einen bedeutenden Seehaf Weiterlesen »

(3 Stimmen)

Norderney ist mit einer Länge von 14 km und einer Breite von bis zu 2 km die größte der ostfriesischen Inseln. Weiterlesen »

(1 Stimme)

In direkter Nähe zu Aurich, Leer und Emden befindet sich die beschauliche Gemeinde Ihlow, die insgesamt aus zwölf Fehndörfern mit ca. Weiterlesen »

(1 Stimme)

Wangerooge, eine autofreie ostfriesische Insel. So richtig zum Entspannen und die Seele baumeln zu lassen.

(3 Stimmen)

Aurich, ein lebendiges Zentrum im Mittelpunkt Ostfrieslands, lädt nicht nur zum Sightseeing ein. Weiterlesen »

(4 Stimmen)

Die Gemeinde Neuharlingersiel wird erstmals 1693 in Urkunden erwähnt. Das Land wurde durch einen Deichbau in der Harlebucht gewonnen. Weiterlesen »

(2 Stimmen)

Die in einer weitläufigen und idyllischen Landschaft gelegene Hinte Gemeinde gehört mit ihren ca. 7000 Einwohnern zum Landkreis Aurich. Weiterlesen »

(2 Stimmen)

Die Krummhörn bezeichnet eine Gemeinde mit insgesamt 19 Dörfern. Im Jahre 1972 schlossen sich 18 Warfendörfer und das Fischerdorf Greetsiel zusammen. Weiterlesen »

(2 Stimmen)

Marienhafe wurde im Jahre 1424 gegründet und ist eine der kleinsten Gemeinden in Niedersachsen. Weiterlesen »

Top-Locations in Ostfriesland

(4 Stimmen)

Schon weitem sticht der gelb-rot geringelt angemalte Pilsumer Leuchtturm ins Auge und macht gute Laute, auch wenn die Sonne grade mal nicht scheint. Weiterlesen »

(2 Stimmen)

Feiner frisch geräucherter Aal und Forelle direkt aus der Aalräucherei, geräuchert nach traditionellem Rezept.

Auch die frischen Fisch-Brötchen schmecken lecker!

(2 Stimmen)

An der Südostseite des Nordener Marktplatzes steht neben dem (neuen) Rathaus ein Gebäudeensemble, das aus drei giebelständigen Renaissance-Backsteinbauten besteht, deren Fassaden mit ihren schön g Weiterlesen »

(2 Stimmen)

Ein echtes Feuerschiff sieht man nicht jeden Tag: Im Ratsdelft des Emder Hafens kann eines besichtigt werden: Das Feuerschiff „Amrumbank“. Weiterlesen »

(2 Stimmen)

Direkt am Rande der historischen Altstadt von Leer in zentraler aber doch ruhiger Lage liegt der das Hotel Piqueurhof, der seine Gäste mit exzellentem Komfort und herzlicher Gastlichkeit begrüßt. Weiterlesen »

(2 Stimmen)

Die letzten Meter müssen zu Fuß zurück gelegt werden, um zum Klostercafé und der Klosterstätte Ihlow zu gelangen. Weiterlesen »

(2 Stimmen)

Der Gründer des "Stern" Henri Nannen eröffnete im Jahre 1986 in seiner Heimatstadt Emden ein Haus für seine Sammlung, hauptsächlich Kunst der Klassischen Moderne. Weiterlesen »

(2 Stimmen)

Die Lambertikirche wurde 1834/35 nach Plänen des Auricher Architekten und Baumeisters Conrad Bernhard Meyer im klassizistischen Stil errichtet. Weiterlesen »

(2 Stimmen)

Die Ludgerikirche auf dem Norder Marktplatz die größte und gleichzeitig die bedeutendste mittelalterliche Kirche in Ostfriesland. Weiterlesen »

(2 Stimmen)

Das Moormuseum in Moordorf ist ein Tipp für die ganze Familie. Weiterlesen »