Ltur Nix wie weg

Schellnavigation

Weihnachtsmärkte

Anmelden

Lageplan

Für das Anzeigen dieser Karte wird Javascript benötigt.

ReifenDirekt.de

Fotos

  • Fähre unterwegs
  • Großer Parkplatz von Frisia
  • Flaggen im Wind
  • Fährhafen in Norddeich
  • Brücke 1
  • Fähranlager Norderney

Praktische Informationen

Adresse
Hafenstraße
26506 Norden
Deutschland

Koordinaten für´s Navigationssystem:

Breitengrad: 53.623397
Längengrad: 7.157829
Öffnungszeiten

Zwischen 6.15 Uhr und 18:15 legt die Fähre alle 1 - 1,5 Stunden ab. Siehe Fahrplan Norderney

Preise

Tagesrückfahrkarten:
Erwachsene: 16,90 Euro (06.01. - 14.03. / 01.11. - 20.12.)
18,00 Euro (übrige Zeit)
Kinder (6-13 Jahre): 7,90 Euro
Kinder unter 6 Jahren sind frei

Rückfahrkarten (6 Monate gültig):
Erwachsene: 20,00 Euro
Kinder (6-13 Jahre): 10,00 Euro
Kinder unter 6 Jahren sind frei

Kontakt
Telefon: 
04931/9870
Fax: 
04931/987-1131
Verkehrsmittel
Hinkommen & Parken: 

3800 Parkplätze vorhanden.
Kosten: 5,00 Euro/Tag

Bahn & Bus: 

DB-Bahnhof direkt am Anleger

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Fähre Norddeich – Norderney

 (5 Stimmen)

Von Norddeich gelangt man in ca. 55 Minuten mit der Fähre auf die Insel Noderney

Abfahrzeiten und Taktung sind je nach Jahreszeit unterschiedlich. Die erste Fahrt nach Norderney ist i.d.R. um 6:15 (im Winter: an bestimmten Tagen erst um 7:30). Danach legt sie ca. alle 1 bis 1,5 Stunden ab. Die letzte Fahrt startet regelmäßig um 18:15 (Freitags und in der Hauptsaison (19.06. - 03.09.) um 20:30, dann allerdings i.d.R. ohne KFZ-Beförderung).

Zurück nach Norddeich legt die Fähre auf Norderney i.d.R. ebenfalls um 6:15 ab (im Winter: an bestimmten Tagen erst um 7:30 oder um 8:45). Die letzte Fahrt ist im Sommer um 19:15 (allerdings i.d.R. ohne KFZ-Beförderung), in der übrigen Zeit um 18:00 Uhr, wobei freitags auch um 19:15 noch eine Fähre unterwegs ist (ohne KFZ-Beförderung). Im Sommer gibt es freitags noch eine zusätzliche Rückfahrt um 23:00 (ohne KFZ-Beförderung).

Den genauen Fahrplan findet man unter Fahrplan Norderney.

Die Hin- und Rückfahrt kosten für einen Erwachsenen 20,00 Euro, für ein Kind (6-13 Jahre) 10,00 Euro. Kinder unter 6 Jahren sind frei. Die Fahrkarten erhält man direkt neben dem Fähranleger.

Wer nur einen Tagesausflug unternehmen möchte, kommt noch etwas billiger davon. Tagesrückfahrkarten gibt es für Erwachsene schon für 16,90 Euro (06.01.-14.03. und 01.11.-20.12.) bzw. 18,00 Euro (01.01 - 05.01; 15.03. - 31.10; 21.12. - 31.12). Kinder (6-13 Jahre) zahlen dafür 7,90 Euro. Kinder unter 6 Jahren sind auch hier frei. Und wer mit seinem Hund unterwegs ist, darf ihn für 8,00 Euro auf der Fähre nach Noderney mitnehmen.

Wer will, kann auch seinen PKW mitnehmen, muss dafür aber, je nach Größe des Fahrzeugs zwischen 72,00 Euro und 93,00 Euro für die Hin- und Rückfahrt hinblättern. Fahrradfahrer kommen da mit 11,00 Euro etwas billiger davon. Ein Motorrad kostet 18,50 Euro.

Wer den Wagen steht lässt, findet auf dem Frisia-Gelände 3800 Parkplätze, die pro angefangenem Tag 5,00 Euro kosten (wer weniger als 3 Stunden parkt, braucht nur 3,00 Euro zu zahlen). Die Suche nach alternativen Parkplätzen lohnt sich allerdings nicht, da es in Norddeich nicht so viele andere Parkplätze gibt (schon gar nicht in der Nähe des Schiffsanlegers) und die zudem ebenfalls kostenpflichtig sind und im Stundentakt abgerechnet werden.

Vom Frisia-Parkplatz ist man zu Fuß ca. 10 Minuten bis zur Fährbrücke 2 (Abfahrt der Schiffe nach Norderney; von der Fährbrücke 1 geht’s nach Juist) unterwegs. Alternativ gibt es auch einen Bus-Zubringerdienst zwischen Garage und Schiff, der 1 Euro pro Person und Strecke kostet (Kinder bis 6 Jahre sind frei).

Wer mit der Bahn anreist, hat es da komfortabler. Denn der Bahnhof befindet sich direkt am Schiffsanleger. Übrigens: Bei der Bahn kann man die Fähre gleich mitbuchen.

Die Fähren bieten sowohl an Deck als auch in den komfortablen Salons (bei schlechtem Wetter ganz angenehm) genügend Platz für eine angenehme Überfahrt. Es gibt auch Getränke und kleine Speisen an Bord.

Durchschnittliche Bewertung:
(5 Stimmen)
smitty
A.T.U - Räder

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Fähre Norddeich – Norderney' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert (z.B. die Öffnungszeiten)?

Kommentare

Monika

Schöner Urlaubsbeginn! So

Schöner Urlaubsbeginn! So mit der Fähre auf der Nordsee ...
Monika

Nützliche Hinweise zu Fähre Norddeich – Norderney

Leider noch kein Nützlicher Hinweis vorhanden.