Ltur Nix wie weg

Schellnavigation

Weihnachtsmärkte

Anmelden

Lageplan

Für das Anzeigen dieser Karte wird Javascript benötigt.

Fotos

  • Campener Leuchtturm bei Regen

Praktische Informationen

Zusätzliche Infos

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Campen

 (1 Stimme)

Das kleine Runddorf Campen (rund 500 Einwohner) ist mehr als 1000 Jahre alt. Sehenswert ist die um 1295 errichtete spätromanische Einraumkirche, die ein für Ostfriesland einzigartiges Kuppelgewölbe hat, das mit Malereien und Zierrippen reicht ausgestattet ist.

Außerdem befindet sich hier in zwei direkt an der Hauptstraße gelegenen Gulfhöfen das Ostfriesische Landwirtschaftsmuseum, in dem eine riesige Sammlung von landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen gezeigt wird, die in Ostfriesland z.T. bis heute verwendet werden.

Nicht weit von dem eigentlichen Dorf entfernt steht der Campener Leuchtturm, der höchste Leuchtturm Deutschlands.

Durchschnittliche Bewertung:
(1 Stimme)
smitty

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Campen' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert?

Nützliche Hinweise zu Campen

Leider noch kein Nützlicher Hinweis vorhanden.

Top-Locations in Campen

(1 Stimme)

Das Ostfriesische Landwirtschaftsmuseum befindet sich in den beiden historischen und für Ostfriesland typischen Gulfhöfen „Heikens“ und „Ohling“, die 1888/89 bzw. 1905 erbaut wurden. Weiterlesen »

(1 Stimme)

Ungewöhnlich sieht er aus, der Campener Leuchtturm. Weiterlesen »

(0 Stimmen)

Die im 13. Jahrhundert erbaute Backsteinkirche hat einen freistehenden Glockenturm mit der wahrscheinlich ältesten Glocke Ostfrieslands aus dam Jahr 1295. Weiterlesen »