Ltur Nix wie weg

Schellnavigation

Weihnachtsmärkte

Anmelden

Lageplan

Für das Anzeigen dieser Karte wird Javascript benötigt.

Fotos

  • Das Schlickmuseum
  • Eingang zum Schlickmuseum

Praktische Informationen

Adresse
Friesenstraße 183
26632 Ihlow
Deutschland

Koordinaten für´s Navigationssystem:

Breitengrad: 53.396950
Längengrad: 7.353420
Öffnungszeiten

Vorherige Terminvereinbarung erforderlich!

Eintrittspreise

Erwachsene: 1,50 Euro
Kinder (unter 14 Jahren): 0,75 Euro

Kontakt
Telefon: 
04921-23704
Verkehrsmittel
Hinkommen & Parken: 

Direkt vor der Sparkasse.

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Schlickmuseum

 (1 Stimme)

Ein Museum der ganz besonderen Art ist das Schlickmuseum im Ihlower Ortsteil Riepe. Es dokumentiert das Überschlickungsprojekt des Wasser- und Bodenverbandes Emden-Riepe aus den Jahren 1954 bis 1994.

In dieser Zeit wurde der Hafenschlick aus Emden (insg. mehr als 100 Millionen Kubikmeter) auf die Felder nahe der Ortschaften Riepe und Riepsterhammrich gebracht, um so hochwertige Böden für die Landwirtschaft bereitzustellen.

Dieser Schlick bildet sich im Emdener Hafen in dem Bereich, in dem das Süßwasser der Ems mit dem Salzwasser der Nordsee zusammen trifft (Brackwasserbereich) und muss ausgebaggert werden, damit die Schifffahrt aufrecht erhalten werden kann.

Der Schlich gelangte damals durch Spülrohrleitungen über Zwischenpumpwerke vom Bagger im Hafen bis in das Überschlickungsgebiet, wo er in eingedeichten Spülfeldern abgelagert wurde. Es dauerte damals 5 Jahre (2,5 Jahre Ausbringung des Schlicks, 2,5 Jahre Reifung, anschließende Entwässerung), bis ein solches Spülfeld wieder landwirtschaftlich genutzt werden konnte. Aber danach war der Bodenwert ca. doppelt so hoch wie vorher.

Im "Riepster Schlickmuseum" wurden zahlreiche Dokumente, Graphiken, Bilder und Filme sowie einigen Modellen zu diesem Projekt zusammengestellt, anhand derer man sich über das größte Bauvorhaben der Nachkriegszeit dieser Region informieren kann.

Das Schlickmuseum ist im Dachgeschoss der Sparkasse in Riepe untergebracht und über einen eigenen Eingang auf der Seite des Gebäuses zugänglich.

Allerdings hat das Museum keine festen Öffnungszeiten. Daher ist eine vorherige Anmeldung/Terminvereinbarung unter 04928-224 oder 04921-23704 erforderlich.

Durchschnittliche Bewertung:
(1 Stimme)
smitty

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Schlickmuseum' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert (z.B. die Öffnungszeiten)?

Nützliche Hinweise zu Schlickmuseum

Leider noch kein Nützlicher Hinweis vorhanden.