Lidl-Reisen_DE_Staedtereisen_468x60

Schellnavigation

Weihnachtsmärkte

Anmelden

Lageplan

Für das Anzeigen dieser Karte wird Javascript benötigt.

Fotos

Leider noch keine Fotos vorhanden.

Praktische Informationen

Adresse
Robinienweg 5
03042 Cottbus
Deutschland

Koordinaten für´s Navigationssystem:

Breitengrad: 51.743028
Längengrad: 14.372912
Öffnungszeiten

Schloss: Jan - März Di - So 11 - 17 h
April - Okt. tgl. 10 - 18 h
Nov. - Dez. Di - So 11 - 17 h

Eintrittspreise

Schloss: Erw. 4,50 € Erm. 3,50 € Kinder bis 12 J. frei.
Es ist eine Kombikarte für Schloss, Gutshof und Marstall erhältlich.

Kontakt
Telefon: 
0355/75150
Fax: 
0355/7515230

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Park und Schloss Branitz

 (0 Stimmen)

Fast jeder kennt es - das dreifarbige Fürst Pückler Eis. Fürst Hermann zu Pückler-Muskau soll diese Spezialität so gerne gegessen haben, deshalb wurde es nach ihm benannt. Aber es rankten sich viele Anekdoten um ihn, wer weiß schon, ob diese wahr ist? Ebenso wie jene, dass sich der "Gartenfürst" in einer offenen Kutsche von weißen Hirschen durch seinen Park ziehen ließ ... Der Fürst zu Pückler-Muskau war eine schillernde Person: Schriftsteller, Lebemann, Schlossherr ... Er lebte von 1785 - 1871. Verheiratet war er mit einer 9 Jahre älteren Dame. Von der ließ er sich pro forma scheiden, was ihn nicht hinderte, weiter mit ihr zusammen zu sein. Er machte sich auf nach England, um die großen englischen Landschaftspark zu studieren, an deren Vorbildern er sich orientierte und obendrein hoffte er auf die Bekanntschaft einer reichen englischen Dame, die ihn durch Heirat aus seinen Geldnöten erlösen könnte. Doch das erhoffte neuerliche Eheglück ließ sich nicht finden und so kam es schließlich zum Verkauf des Gutes und des prächtigen einmaligen Parkes in Muskau. Fürst Hermann zog sich daraufhin in sein Erbschloss Branitz zurück und schuf bei Cottbus einen neuen, wenngleich kleineren Park: heute zu besichtigen als Park und Schloss Branitz.
Der Guthshof im Branitzer Park ist gleichermaßen das Eingangstor zum Park, der ein bedeutsames Gartenkunstwerk darstellt.

Durchschnittliche Bewertung:
(0 Stimmen)
MoverOne

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Park und Schloss Branitz' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert (z.B. die Öffnungszeiten)?

Nützliche Hinweise zu Park und Schloss Branitz

Leider noch kein Nützlicher Hinweis vorhanden.