Lidl-Reisen_DE_Staedtereisen_468x60

Schellnavigation

Schönste Biergärten

Anmelden

Lageplan

Für das Anzeigen dieser Karte wird Javascript benötigt.

Fotos

  • Aurichs historisches Museum

Praktische Informationen

Adresse
Burgstraße 25
26603 Aurich
Deutschland

Koordinaten für´s Navigationssystem:

Breitengrad: 53.469288
Längengrad: 7.480417
Öffnungszeiten

Mitte Februar bis Mitte Dezember
Di - So 11 - 17 h

Eintrittspreise

Erwachsene: 2,50 €
Kinder: 1,00 €
Familienkarte: 5,00 €

Kontakt
Telefon: 
04941/18311
Fax: 
04941/66285

Travunity Newsletter

Newsletter
Der Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei Travunity. Mehr Infos

Vertrauensgarantie:
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Näheres dazu in den Datenschutzhinweisen.

Historisches Museum Aurich

 (1 Stimme)

Das historische Museum vermittelt einen Eindruck vom Alltag früherer Generationen in Aurich und auf der Geest, indem es die Stadtgeschichte Aurichs von der Steinzeit bis ins 20. Jahrundert nachzeichnet.

Dazu gehören ebenso stadtarcheologische Funde, wie Informationen zur Hinterlassenschaft der Häuptlingsfamilie Cirksena, die einst das Auricher Schloss baute und bewohnte. Ebenso werden Themen rund um Rathaus und städtische Beamtenschaft, Städtisches Handwerk und Firmengeschichte, Handel und Marktgeschehen, Silber aus Auricher Werkstätten, Tracht und Kleidung, Biedermeierliche Wohn- und Erinnerungskultur, Krieg in Aurich behandelt.

Das Museum zeigt u.a. den ältesten Pflug Europas und das einzige Großsteingrab in Ostfriesland. Außerdem sind die im nordwestdeutschen Raum als einzigartig geltenden Ihlower Bodenfliesen mit ihren geometrischen Mustern, Pflanzen- und Tiermotiven zu sehen und einiges über das ehemalige Zisterzienserkloster Ihlow zu erfahren.

Untergebracht ist das 1985 gegründete Museum in der ehemaligen "alten Kanzlei", die Graf Johann 1530 als Stadthaus für seinen Bruder Johann aus den Steinen der Klosterkirche in Ihlow erbauen ließ. 1609 zog dann hier die gräfliche Kanzlei ein, die auf Bitten der Auricher Bürgerschaft von Emden nach Aurich verlegt wurde und dort über 250 Jahre bestand. 1870 wurde es für mehr als hundert Jahre zum Landratsamt.

Durchschnittliche Bewertung:
(1 Stimme)
MoverOne

Helfen Sie mit ...

Helfen Sie mit, die Beschreibung zu 'Historisches Museum Aurich' zu verbessern! Sie waren dort? Wie hat es Ihnen gefallen? Sind noch alle Angaben aktuell? Oder hat sich etwas geändert (z.B. die Öffnungszeiten)?

Nützliche Hinweise zu Historisches Museum Aurich

Leider noch kein Nützlicher Hinweis vorhanden.